GELD VERDIENEN …

mit dem eigenen Internet Projekt – Tipps & Tricks

Die Millionärsfabrik – AMAZON

12.08.14 (E-Commerce)

Liebe(r) Leser(in),

fast jeder kennt den Marktführer des Internethandels und es ist nicht ganz leicht einen Verbraucher zu finden, der noch nie bei Amazon eingekauft hat. Gegründet wurde der US-amerikanische Konzern aus Seattle im Jahr 1994. Der Gründer Jeff Bezos wollte ursprünglich lediglich eine Internet-Buchhandlung ins Leben rufen. In der Realität hat sich das Unternehmen etwas anders entwickelt. Hätten Sie beispielsweise 1994  1.000 US-Dollar in Aktien von Amazon investiert, dann hätten Sie sich bereits im Jahr 2013 über ein kleines Vermögen von rund 240.000 US-Dollar freuen können.

Die einfache Bedienung des Shops, der unkomplizierte Checkout-Prozess und die zuverlässige Abwicklung der gesamten Bestellung sind sicher die wichtigsten Teile des so erfolgreichen Amazon Geschäftskonzeptes. Das Verbrauchervertrauen ist gegenüber dem Handelsriesen besonders groß. Sehr vielen Konsumenten ist gar nicht bewusst, dass der Amazon-Marktplatz nicht nur aus dem Konzern selber, sondern auch aus weltweit rund zwei Millionen weiteren externen Internet Händlern besteht, welche Ihre Waren entweder zusätzlich oder ausschließlich über die so populäre und beliebte Handelsplattform anbieten. Bereits im Jahr 2013 konnten die Verkäufer gemeinsam eine Milliarde Produkte erfolgreich an den Kunden verkaufen. Es lohnt sich anscheinend für Internethändler diesen Marktplatz zu nutzen – für Amazon lohnt es sich ganz sicher auch!

[singlepic id=59 w=300 h=200 float=]

Ich finde die Tatsache, dass heute bereits rund 30 Prozent der Verbraucher eine Produktrecherche bei Amazon beginnen absolut interessant und erstaunlich. Im Vergleich dazu bringt es Google als Suchmaschine gerade einmal auf 13 Prozent! Vor diesem Hintergrund ist der Verkauf bei Amazon für sehr viele Online-Händler längst ein ganz fester Bestandteil ihrer Vermarktungsstrategie geworden. Im modernen  E-Commerce beschränkt man sich nicht auf einen einzigen Vertriebskanal. Meist wird das Basisgeschäft über die eigenen Shop-Seiten realisiert,weitere Marktplätze werden jedoch zusätzlich einbezogen. Vor einigen Jahren fiel die Entscheidung hierbei meist ganz automatisch auf eBay. Inzwischen hat Amazon an Bedeutung sehr stark dazu gewonnen.

Sie als interessierter Leser können sich Ihre gratis Leseprobe der aktuellen Ausgabe des Online-Magazins Internethandel.de (Nr. 130, August 2014) über folgenden Link sichern: http://www.internethandel.de/leseprobe-Amazon-Die-Millionaersfabrik

Natürlich haben sich die Redakteure in diesem Monat sehr ausführlich mit dem Thema Verkaufen bei Amazon beschäftigt und bieten ihnen einen absolut genialen Crash-Kurs in Sachen erfolgreicher Handel auf dem Amazon-Marktplatz. Schritt für Schritt erfahren sie hier alles was erforderlich ist, von der Einrichtung eines Verkäuferkontos über die Einstellung von Produkten bis hin zum persönlichen Weg in die legendäre Amazon Buybox. So können auch Sie zum erfolgreichen Amazon-Verkäufer werden und damit entweder ein neues Geschäftsmodell etablieren oder dem bestehenden Online-Handel einen weiteren Schub nach vorn geben. Der Crash-Kurs besteht insgesamt aus 12 Lektionen und ist mit Hintergrundinformationen, Fachwissen und praktischen Tipps und Tricks umfangreich ausgestattet. Der Kurs richtet sich sowohl an Anfänger als auch an fortgeschrittene Händler. Bereits während der Lektüre können Sie damit beginnen, an ihrer künftigen Amazon-Karriere zu arbeiten.

Viel Erfolg!

Marek Decker

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Gratis Informationen zum sofortigen Geld verdienen für Anfänger, sowie nützliche Tipps für Fortgeschrittene!